Unsere Ziele

Hier stellen wir ihnen vor, welche Ziele wir uns für die Kommunalwahl 2013 gesetzt hatten und was wir unter anderem für Schwedeneckin den nächsten Jahren erreichen und vorantreiben wollen:

1. Erhalt der Selbständigkeit Schwedenecks: Wir werden für den Erhalt Schwedenecks als eigenständige Gemeinde kämpfen. Wir befürchten, dass unsere Gemeinde nach Vollendung der Pläne der SPD-geführten Landesregierung den größeren Zentren Altenholz oder Gettorf zugeschlagen wird. Dies hätte langfristig zur Folge, dass wir als äußerster Rand einer Großgemeinde Schwierigkeiten bekämen, Kindertagesstätten, Grundschule usw. langfristig zu erhalten.

2. Generationsübergreifendes Leben in Schwedeneck: Das Wort vom „demographischen Wandel“ ist in aller Munde. Auch in Schwedeneck wollen wir uns der Entwicklung einer älter werdenden Bevölkerung stellen, indem wir bei der Erschließung eines neuen Baugebietes in Surendorf auch bezahlbaren Wohnraum für ältere Bürgerinnen und Bürger schaffen. Hierzu wurde dem Antrag der CDU-Fraktion im März 2013 mehrheitlich zugestimmt. Bei einer von uns organisierten Veranstaltung mit Fachleuten konnten wir erste Erkenntnisse zu diesem wichtigen Thema sammeln. Nach der Wahl werden wir uns weiterhin für die Bedürfnisse einer älter werdenden Bevölkerung in allen Bereichen einsetzen.

3. Stärkung des Tourismus: Wir werden die Pläne zum Aufstellen mobiler Strandhäuser weiter vorantreiben, damit wir bereits zur Saison 2014 in der Lage sind, unseren Gästen unabhängig vom Wetter gemütliche Unterkünfte zu bieten. Wir können damit die Saison verlängern und die Einnahmesituation im Kurbetrieb endlich deutlich verbessern. Wir wünschen uns bei aller notwendigen Diskussion auch die Umsetzung guter Ideen, unabhängig von Parteien und Gruppierungen. Einzelinteressen und Konkurrenzdenken müssen zugunsten der Stärkung des Kurbetriebes in den Hintergrund rücken. Die touristische Erschließung Schwedenecks abseits der Küstenlinie muss ernsthaft verfolgt werden.

4. Bedarfsgerechte Entwicklung der Kindertagesstätten: Die Gemeinde Schwedeneck ist in Bezug auf die Kindertagesstätten vorbildlich aufgestellt. Wir setzen uns für den bedarfsgerechten Erhalt bzw. Ausbau von Krippen- sowie Kindergartenplätzen ein. Schon jetzt werden gesetzliche Vorgaben erfüllt, die erst im August 2013 in Kraft treten. Wir werden auch zukünftig dafür Sorge tragen, dass die Zahl der zur Verfügung stehenden Krippen- und Kindergartenplätze dem Bedarf entsprechen.

5. Sanierungsplanung für Straßen und Wege: Die Sanierung unserer Gemeindestraßen und -wege muss wieder mehr in den Vordergrund treten, andernfalls werden zukünftige Sanierungsmaßnahmen deutlich teurer ausfallen.

6. Vorsichtige bauliche Entwicklung in allen Ortsteilen möglich machen: Nicht nur in Surendorf, auch in den anderen Ortsteilen wollen Bürgerinnen und Bürger bauen, um die Gemeinde nicht verlassen zu müssen. Wir wollen dafür sorgen, dass es diese Möglichkeiten beispielsweise auch in Krusendorf oder Stohl gibt.

7. Beschleunigung und Verbesserung von Verwaltungsabläufen: Unser Ziel ist es, kommunalpolitische Entscheidungen schneller und kostengünstiger herbei zu führen. Hierzu haben wir bereits 2012 einen Antrag gestellt. Zunächst sah es so aus, als könnten wir eine Kompromisslösung erreichen. Dann jedoch lehnten SPD und UBS unseren Vorschlag ab und verschoben die weitere Beratung auf unbestimmte Zeit